Autor Thema: Ihle Lenkrad neu flechten  (Gelesen 1517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rüdiger L

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1466
You can not see it because of the upholstery if it is an original. think if alkes is off you can see if it is iriginal. I'm curious.

Offline ihodkin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
After picture. Still needs work.

Offline Kneppfel

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 282
Oh - kein Original  :knirsch:

Offline Rüdiger L

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1466
Oh - kein Original  :knirsch:
Also bin mir da nicht so sicher denn die Halterung vom Hupenknopf ist wie vom Sprint könnte eine Ihle USA Version sein
da fast alle US Chaisen eine Lenkradpolsterung haben das würde die zwei Ringe an den Speichen erklären die zur Befestigung des Polster dienen. Aber wie gesagt ist nur eine Vermutung genau weis ich es nicht! Leider ist der Lenkring so dünn das es mit Flechten schwierig wird.Man könnte sich da aber bestimmt einen dickeren anfertigen und dann Flechten. Mal gespannt wie es Ian lösen wird

Offline ihodkin

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 7
After cleaned up. Even though it's not an original I did notice one of my bumper cars looks like it has an original ihle on it. I haven't had time to take it off yet.

Offline Lampenfinder

  • Globaler Moderator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 491
Ich denke schon das es ein Ihle Lenkrad ist . Wenn das ein Nachbau wäre welches jemand selber Hergestellt hat warum benutzt dieser dann Teile vom alten 50/60er Jahre Ihle Lenkrad ? Die Hupenknopf Aufnahme bzw. Nabe sieht mir doch sehr nach Petri aus . Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen das jemand extra dort diese Teile Ordert nur um ein Lenkrad nach zu bauen . Auch die drei Verstrebungen , warum dort extra die Bohrungen für die Chromnieten anbringen wenn später eh ein Riesiger Pralltopf darüber kommt . Ich denke das war eine Sicherheitsauflage die damals schon in den USA gefordert wurde zum Betreiben eine solchen Anlage und Ihle hat da aus vorhandenen Bauteilen was gefertigt extra für den Export in die USA . Weil allein von dem Aufwand der da Getrieben wurde kann ich mir nicht vorstellen das es sich um einen Fremdbau handelt . Das hätte man anders viel günstiger hin bekommen .

Offline sawosa3

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6805
  • Die Gebrüder Ihle sind Kult
    • http://www.gebr-ihle-autoskooter-forum.de
Es gibt 2 Sorten von den Ihle Lenkrädern, die flachen und wie auf dem Bild zu sehen die aufgestellten Lenkräder.

Offline Rüdiger L

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1466
Es gibt 2 Sorten von den Ihle Lenkrädern, die flachen und wie auf dem Bild zu sehen die aufgestellten Lenkräder.
Ja und nach langer Suche hab ich nun so eins, ich nenn es mal "dasTiefe" welches die Besonderheit hat das es in 3er Reihe geknüpft ist eine Reihe davon in Rot und die Speichen mit Kunststoff überzogen ähnlich wie bei den Minis und Mikros die weißen. Musste ich natürlich gleich frisch machen da wie üblich nach der langen Zeit einiges von der Bindung kaputt war.

Offline Rüdiger L

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1466
ja und fertig sieht es jetzt so aus die Kunstoffbeschichtung war bis auf paar Kleinigkeiten noch gut erhalten.

Offline Willy01

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1784
  • Meine selbst restaurierten Ihle & Reverchon Autos
 :freude: echt super geworden.  Besser als neu.  :meine-meinung:
Ihle ES-SM Mercedes
Ihle ES-SB BMW
Ihle ES-PH Phantom 2x
Ihle ES-RI
Ihle ES-SG Ford 2x
Ihle ES-VA
Spaggiari Cosmo
Reverchon Bouquetin

Offline Rüdiger L

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1466

 

Impressum